Bildstreifen DVA

 Das neue Lager des DVA

Abschied in Gerhardsbrunn - Willkommen in Dannstadt

 

Zur Geschichte - ganz kurz:

Viele Jahre lagerte das Material des DVA in der Scheune auf Ulrichs und Christels Hof in Gerhardsbrunn. Ulrich kümmerte sich tapfer um Unterbringung, Wartung und Pflege. Leider haben wir von Ulrich Abschied nehmen müssen und so stellte sich bald die Frage, wo und wie es mit dem Material weitergehen könnte - denn von Dannstadt bis Gerhardsbrunn ist es schon eine gute Strecke. Aufs Claudias Initiative konnte dann 2019 ein Garten mit Gartenhaus und alter Scheune nur 200 m entfernt vom Büro des DVA in Dannstadt gefunden werden. Leider waren Garten und Gebäude in erbärmlichen Zustand, so dass ordentlich Arbeitsbedarf bestand und noch besteht.

Kapitel 1:
Arbeitseinsatz am neuen DVA-Bootslager - Zusammen sind wir stark!

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Helfer*innen bedanken, die am Samstag, 12.10. dabei waren und das Gelände rund um unser neues Bootslager bearbeitet haben.
Wir - 18 DVA'ler von 6 bis über 60 - haben Unkraut gejähtet, Bäume gepflegt, Hecken geschnitten, Bodenplatten ausgebaut und neu verlegt, den Schuppen für die Boote bearbeitet und vieles mehr.
In der Mittagspause haben wir uns gemeinsam bei Eintopf und Kuchen gestärkt (Danke nochmals an Sebastian) und dann weiter geschufftet. Jetzt ist der erste grobe Schritt getan und wir können im nächsten Frühjahr unsere Blumenwiese anlegen und das geplante Insektenhotel bauen.
Die fleißigen Helfer sind auf den Bildern 1-3 zu sehen.

Kapitel 2:
Bau des Insektenhotel: "Hôtel des Abeilles"

Leider musste ja Corona-bedingt unser geplanter Arbeitseinsatz am 2. Mai ausfallen und damit auch der Bau eines Insektenhotels durch die DVA-Jugend unter Anleitung von Lena. Um den Schaden für die Insekten zu minimieren, haben dann Mira und Jona wenigstens eine kleine alternative Insekten-Unterkunft entworfen, zusammengebaut und aufgehängt. Darin sollen dann nicht nur Wildbienen, sondern auch andere Insekten einen Platz finden. Und für das "Grand Hôtel des Insectes" liegen auch schon Pläne vor und vielleicht können wir die dann doch noch gemeinsam in der Tat umsetzen.
Die Planer und Erbauer des Bienenhotels sind auf dem Bild 4 zu sehen.

Update 23.05.2020: Die ersten Zimmer (Holunderröhrchen) im Hôtel des Abeilles sind bezogen!

Kapitel 3:
Gebäudestatik des Schuppens - Damit nichts einkracht

Bei den Vorarbeiten mit Heiko im letzten Herbst wurde schon deutlich, dass am Schuppen dringend das Dach besser abgestützt werden muss, damit es nicht einkracht. Leider hat sich mal wieder gezeigt, dass es nicht mit kleinen Arbeiten getan ist. Die Stützpfosten am hinteren Teil waren so marode, dass sie ersetzt werden mussten und die Dachbalken mussten erst entnommen und dann wieder eingebaut werden. Auf dem Bild 5 ist ein Zwischenstand zu sehen.
Aktuell sind alle Pfosten wieder gesetzt - das Dach ist wieder stabil.
Weiter geht's mit dem Innenausbau und Verschönerungsmaßnahmen.

 

Hier ein paar Impressionen:

Arbeitseinsatz 2019   Arbeitseinsatz 2019   Arbeitseinsatz 2019   Insektenhotel 2020   Bauarbeiten - Stützpfosten erneuern

 

  

 

 

 

 

 

 

Auszeichnungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.